An der Seite des Patienten

Intensivstation (ITS)

Oberstes Ziel der Intensivbehandlung ist die Wiederherstellung gestörter oder ausgefallener Körperfunktionen. In diesem Prozess kommt der Arbeit der Pflegekräfte eine bedeutende Rolle zu.

Das Pflegeteam auf der interdisziplinären Intensivstation besteht aus Gesundheits- und Krankenpfleger/innen mit der Qualifizierung Anästhesie und Intensivpflege. Zu ihren Aufgaben gehört zum einen die vollständige oder teilweise Übernahme alltäglicher Verrichtungen, die Patienten aufgrund ihrer schwerwiegenden Erkrankung nicht selbständig durchführen können. Dazu zählt die Körperpflege, Lagerung, Mobilisation oder Nahrungsaufnahme. Darüber hinaus unterstützen die Pflegekräfte die Erkrankten auch beim Wiedererlernen von selbständigen Tätigkeiten wie Atmen, Trinken, Essen oder Gehen und führen mit den Patienten täglich ausdauernde Übungen durch.

Die Behandlung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Fachrichtungen sowie mit Therapeuten der Klinik für Physikalische und Rehabilitative Medizin. Des Weiteren stehen in Akutfällen Kollegen der Abteilung Medizinische Psychologie und der Krankenhausseelsorge für die Betreuung von Patienten und Angehörigen zur Verfügung.

Um den hohen Ansprüchen der Intensivmedizin gerecht zu werden, nehmen die Pflegekräfte regelmäßig an Fort- und Weiterbildung teil. ​​​​​​​​  

  Stationsleitung ITS

Henryk Fischer

Intensivstation
2. Etage, Bauteil A

  0345 132 - 63 92   0345 132 - 63 98 stationsleitung.its@bergmannstrost.de

  Besuchszeiten und Auskunft

Informationen für Angehörige und Besucher