Pflege im Brandverletztenzentrum

Die Versorgung von Patienten mit schweren Verbrennungen erfordert eine hohe Fachkompetenz im Bereich der pflegerischen Grundversorgung, der speziellen Behandlungspflege sowie der intensivmedizinischen Überwachung. Aus diesem Grund verfügt das  Brandverletztenzentrum über einen festen Personalstamm an qualifizierten und langjährig erfahrenen Fachpflegekräften, die zusätzlich durch Praxisanleiter begleitet werden.

Ein Großteil der Pflegekräfte verfügt über eine abgeschlossene Weiterbildung zur Fachkrankenschwester bzw. zum Fachkrankenpfleger für Anästhesie- und Intensivpflege und ist seit Eröffnung des Zentrums dabei.

Diese Erfahrung ist essentiell in der Betreuung der brandverletzten Patienten. Im Rahmen der häufig notwendigen Langzeitbetreuung übernehmen die Pflegekräfte unter anderem die Kontrolle von Narben- und Kompressionswäsche. Des Weiteren hilft das Pflegepersonal im Rahmen der Verbrennungssprechstunde bei der Kontaktaufnahme zu Selbsthilfegruppen.

Die Pflegexperten der Station halten zudem Kontakt zu anderen Brandverletztenzentren im deutschsprachigen Raum und tauschen Erfahrungen aus, um stets auf dem neuesten wissenschaftlichen und pflegerischen Stand zu sein.

 

 

 

  Stationsleitung BVZ

Bianca Stolze

Erdgeschoss, Bauteil E

  0345 132 - 63 06 stationsleitung.bvz@bergmannstrost.de