Studienbüro für die klinische Forschung

Am Neurozentrum werden regelmäßig klinische Studien zu verschiedenen neurologischen und neurochirurgischen Indikationen durchgeführt. Ziel klinischer Studien ist die systematische Verbesserung der medizinischen Behandlung der Patienten durch das Finden optimaler Behandlungskonzepte, perfektionierter Operationstechniken oder schneller und detaillierter Diagnostik. Somit können klinische Studien dem Patienten auch neue Behandlungsmöglichkeiten bieten. Aktuell laufen die folgenden Studien:

 

  • GIANT Aneurysma Register, Sponsor: Charite Campus Virchow Klinikum Berlin (GER)
  • Project Genetics of Intracranial Aneurysms study 1 „Identifizierung suszeptibler Genloci bei patienten mit intrakraniellen Aneurysmen
    Durch PCR Genotypisierung und statistischer Analysen
    Sponsor: Universitätsklinikum Tübingen (GER)
  • A Prospective Randomized Multicentre Phase II Clinical Trial to Evaluate Safety and Efficacy of NOVOCART® Disc plus Autologous Disc Chondrocyte Transplantation (ADCT) in the Treatment of Nucleotomized and Degenerative Lumbar Discs to Avoid Secondary Disease
    Sponsor: Tetec/Aesculap (Ger)
    Principle Investigator
  • Randomisierte, Placebo-kontrollierte, doppel-blinde, multizentrische Phase III Studie zur Evaluierung von DCVax-L Brain- autologe dentritische Zellen beladen mit Tumor-Lysat Antigen zur Behandlung von Glioblastoma multiforme (GBM)
    Sponsor: Northwest Biotherapeutics
  • A Study to evaluate the Safety and effectiveness of TOPS TM SP System
    Sponsor: Premia Spine Ltd., Israel
  • Spine ReCord Spine Registry to Collect Outome Measures Related to the Disease Status of Patients with Spine Disorders
    Sponsor: AO Foundation/ AO Spine International
  • DegenPRO- „ A multicenter prospective registry for the management of
    degenerative spine disorders“
    Beobachtungsstudie über degenerative Wirbelsäulenerkrankungen und deren Wirksamkeit, Sicherheit und Qualität der Behandlung
  • NOSTRA Phase III trial
    Efficacy of VAS203 in patients with moderate and severe traumatic brain injury
    Wirksamkeit und Verträglichkeit einer Prüfsubstanz bei Patienten mit mittelschwerem und schwerem Schädel-Hirn-Trauma
  • DGUV Forschungsprojekt FR216
    Prospektive Untersuchungen zur Versorgung und Outcome von Patienten mit Schädel- Hirn- Traumen in berufsgenossenschaftlichen Kliniken
  • DGUV Forschungsprojekt FR243
    Entwicklung phasenspezifischer Sets von Screening- Indikatoren und Outcomemaßen für die neurotraumatologische Rehabilitation von Versicherten der gesetzlichen Unfallversicherung
  • DGUV Forschungsprojekt FR216
    Prospektive Untersuchungen zur Versorgung und Outcome von Patienten mit Schädel- Hirn- Traumen in berufsgenossenschaftlichen Kliniken
  • RESPINE Regenerative therapy of intervertebral disc: a double blind phase 2b trial of intradiscal injection of mesenchymal stromal cells in degenerative disc disease of the lumbar SPINE unresponsive to conventional therapy
    Als einzige deutsche Klinik beteiligt sich das BG Klinikum Bergmannstrost Halle am europaweiten Forschungsprojekt „Respine“. Das Projekt widmet sich der zell-basierten Therapie degenerativer Bandscheibenerkrankungen. Ziel ist eine deutliche Schmerzreduktion bei den Patienten, mit sogenannten monosegmentalen Degenerationen an der Wirbelsäule.

 

 

  Studienbüro

Tel.: 0345 132 - 74 14
Fax: 0345 132 - 74 05


Esther Herrmann
E-Mail: esther.herrmann­@bergmannstrost.de


Dr. Anja Wolf 
E-Mail: anja.wolf­@bergmannstrost.de