Operationstechnische/r Assistent/in (OTA)

Ab 2019 bildet das Bergmannstrost erstmals fünf Operationstechnische Assistentinnen und Assistenten (OTA) aus. Die Azubis erwartet ein spannender Beruf sowohl mit technischen als auch mit medizinischen Inhalten, bei dem der Patient im Vordergrund steht. Die OTA arbeiten im Operationsteam und erlernen in der dreijährigen Ausbildung das hierfür notwendige organisatorische, technische und pflegerische Fachwissen.

 Was macht eine OTA?
  • Betreuung der Patienten während ihres Aufenthaltes im OP
  • Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe im OP
  • Vor- und Nachbereitung des Operationssaales und der Operation einschließlich der Instrumente
  • Unterstützung der operierenden Gruppe vor, während und nach der Operation
  • Instrumentation in den unterschiedlichen Fachbereichen
  • Wartung der medizinischen Apparate und Materialien
  • u. v.a.m.
 Welche Zugangsvoraussetzungen gibt es?
  • Realschulabschluss oder eine andere gleichwertige Schulbildung
  • gesundheitliche Eignung
  • Bereitschaft zu Schicht- und Bereitschaftsdienst
 Bewerbungsverfahren

Wir freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte lassen Sie uns Ihre Unterlagen schriftlich zukommen oder nutzen Sie das Online-Karriereportal. Die Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten:

  • Anschreiben
  • Tabellarischen Lebenslauf
  • Kopie des Schulabschlusszeugnisses (oder des letzten Zeugnisses)
  • Kopie des Ausbildungszeugnisses (Gesellenbrief und Berufsschulzeugnis – wenn vorhanden)
  • Kopie von Arbeits-/Praktikumszeugnis (wenn vorhanden)

  Ansprechpartnerin

Grit Kunzmann, Stellv. Pflegedirektorin

Merseburger Straße 165
06112 Halle (Saale)

  0345 132 - 74 00   0345 132 - 72 12 grit.kunzmann@bergmannstrost.de