Strukturierter Qualitätsbericht

Das BG Klinikum Bergmannstrost hat sich – wie viele Kliniken in Deutschland – schon frühzeitig einem umfassenden Qualitätsmanagement unterworfen, um eine ganzheitliche, medizinische wie soziale Versorgung der Patienten auf höchstem Niveau zu verwirklichen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stabsstelle Strategische Unternehmensentwicklung und Organisation wachen dabei täglich über die Einhaltung der hausinternen und gesetzlich vorgeschriebenen Regeln und geben zudem neue Anreize für Qualitätsverbesserungen.

Der jährlich erscheinende Qualitätsbericht gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V soll die interessierten Leserinnen und Leser über das Struktur- und Leistungsangebot der BG Kliniken Bergmannstrost ausführlich informieren und damit unseren Anspruch nach mehr Transparenz untermauern. Durch die Darstellung der Fallzahlen, der medizinischen Leistungsangebote und der qualitätssichernden Maßnahmen in Form von übersichtlichen Tabellen und Aufzählungen sollen Patientinnen und Patienten, Versicherte sowie die interessierte Öffentlichkeit die Möglichkeit haben, sich zu informieren und wird darüber hinaus den Krankenhäusern die Möglichkeit gegeben werden, sich untereinander zu vergleichen.

Alle deutschen Krankenhäuser wurden erstmals 2004 verpflichtet, alle zwei Jahre nach einer einheitlichen Vorgabe Informationen über sich zu veröffentlichen. Damit soll den Patienten, den niedergelassenen Ärzten, den Krankenkassen und der Politik ermöglicht werden, die Leistungsfähigkeit, den Leistungsumfang und die Qualität von Krankenhäusern miteinander zu vergleichen.

Zum aktuellen Qualitätsbericht.

 

 

  Qualitätsmanager

Jan Richter

Leiter Stabsstelle Unternehmensentwicklung und Organisation

  0345 132 - 75 69   0345 132 - 75 70 jan.richter@bergmannstrost.de