Risikomanagement

Risikomanagement ist ein zentraler Bestandteil des Qualitätsmanagements am BG Klinikum Bergmannstrost, um die Unternehmenssicherheit sowie die Patientensicherheit prozessorientiert kontinuierlich zu optimieren und zu steuern.

In der Qualitätspolitik verpflichtet sich das Bergmannstrost u. a. zu folgenden strategischen Stoßrichtungen:

  • Wir sind in der Lage, die komplexesten, schwierigsten und aufwendigsten Fälle mit Erfolgsaussicht zu therapieren und zu rehabilitieren.
  • Wir positionieren uns als Innovations- und Integrationstreiber in der Notfallversorgung in Mitteldeutschland.

Aus diesen Stoßrichtungen lässt sich als Hauptziel für das interne Risikomanagementsystem die Gewährleistung der Patientensicherheit ableiten. Darüber hinaus sind die genannten, ambitionierten Ziele mit weiteren Risiken – z. B. strategischer und/oder finanzieller Art – verbunden. Sämtliche Risiken sollen im Rahmen des Risikomanagementsystems aktiv identifiziert, bewertet und möglichst vermieden bzw. behoben werden, umso sowohl die Patienten- als auch die Unternehmenssicherheit kontinuierlich zu gewährleisten. Im Sinne eines integrierten Managementsystems wird das Risikomanagementsystem eng mit dem Qualitätsmanagementsystem verzahnt.

Der Aufbau eines Risikomanagementsystems ist ein weiterer Schritt zur Etablierung einer Sicherheitskultur im BG Klinikum Bergmannstrost. Zudem wird dadurch der Haftpflichtversicherungsschutz für die Mitarbeiter gewährleistet. In diesem Sinne sind sämtliche Festlegungen des Risikomanagement-Handbuchs für alle Führungskräfte und Mitarbeiter verbindlich.

 Instrumente und Methoden des Risikomanagements

Wesentliche Instrumente und Methoden zur Früherkennung von Risiken und deren Vermeidung sind:

  • Befragungen von Patienten, Rehabilitanden, Einweisern und Mitarbeitern
  • Lob-, Ideen- und Beschwerdemanagement
  • Teilnahme an verpflichtenden und freiwilligen externen vergleichenden Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Arzneimitteltherapiesicherheit
  • Patientenidentifikationsarmbänder, Sicherheitscheckliste im OP und Team-Time-Out
  • CIRS (Fehlermeldesystem, Critical Incident Reporting System)
  • Hygienemanagement
  • Medizinisches Notfallmanagement

  Qualitätsmanager

Jan Richter

Leiter Stabsstelle Unternehmensentwicklung und Organisation

  0345 132 - 75 69   0345 132 - 75 70 jan.richter@bergmannstrost.de