Therapeutisches Spektrum des Bergmannstrost

Im Rahmen des gesamten Behandlungsverlaufes kommen unterschiedliche Maßnahmen und Verfahren der rehabilitativen und physikalischen Medizin zur Anwendung. Je nach medizinischer Indikation und individueller Beurteilung des einzelnen Patienten werden

Behandlungen verordnet, miteinander kombiniert und ggf. ergänzt durch medikamentöse Therapien.

Über den Verlauf der Therapie, die Befunddokumentation und die Anpassung des Behandlungsplans erfolgt ein Austausch im Rahmen der fachärztlich geleiteten interdisziplinären Visiten unter Einbeziehung der Therapeuten und der ggf. im Behandlungsverlauf beteiligter Fachärzte anderer Disziplinen und Psychologen.

Gemeinsam mit dem Patienten, der Reha-Koordinatorin und ggf. einem Reha-Berater der zuständigen Berufsgenossenschaft wird das weitere Procedere festgelegt. Gemeinsame Aufgabe des gesamten Teams aus Therapeuten, Pflegekräften und Ärzten ist es, die Patienten zu ihrer ursprünglichen Leistungsfähigkeit zurückzuführen bzw. eine bestmögliche Anpassung an bleibende Störungen zu erreichen bzw. diese mit einer entsprechenden Hilfsmittelversorgung und -adaptation zu kompensieren.
Aus den einzelnen nachfolgend benannten Therapiebereichen steht ein hochqualifiziertes Team aus aktuell über 90 Physiotherapeuten, Masseuren und medizinischen Bademeistern, Ergotherapeuten und Sporttherapeuten zur Behandlung unserer Patienten zur Verfügung.

  Therapiegesamtleiter

Dr. phil. Daniel Kuhn

Sekretariat :
Kathrin Hanl

  0345 132 - 61 59   0345 132 - 64 85 kathrin.hanl@bergmannstrost.de