Weitere Therapieangebote

Weitere indikationsspezifische und risikobezogene Therapieangebote sind:

  • Rückenschule
  • spezielles Rollstuhltraining
  • Rollstuhlsport
  • Freizeit- und Ballsportarten
  • Kegelsport

Der Verlauf der Rehabilitation ist durch einen fließenden Übergang von initial vermehrt passiven Verfahren und geführten Übungsbehandlungen in zunehmend selbständige und aktive, alltags- und funktionsorientierte Übungsbehandlungen und zuletzt auch leistungs- und berufsorientierte Behandlungsverfahren gekennzeichnet. In zunehmendem Maße erfolgt hier eine erwerbs- bzw. berufsbezogene Auslegung mit Gewichtung der spezifischen beruflichen und Arbeitsplatzanforderungen im Rahmen von begleitenden Assessmentverfahren und einer arbeitstherapeutischen Ausrichtung der Rehabilitation.